Junge Union und CDU im Stadtbezirk Kalk sind sich einig:

Veedelspolizist

Unsere Veedel brauchen den Veedelspolizisten. Einen Beamten, der vor Ort im Veedel sichtbare Bürgernähe demonstriert. Einen Beamten, den die Bürger kennen und der die Bürger kennt. Ein Ansprechpartner für das Thema Sicherheit, den man auf dem Markt, auf dem Volksfest oder einfach so beim Spaziergang trifft und ansprechen kann.

Der Veedelspolizist soll beispielsweise in Schulen und Vereinen vorbeischauen, und regelmäßige Sprechzeiten in einem kleinen Büro vor Ort haben.
Seine klare Zuständigkeit für das Veedel, und nicht mehr, ermöglicht unbürokratische Hilfe. Damit wollen wir dazu beitragen, dass die Sorgen und Nöte der Bürger auch gehört werden.

Das bisherige Konzept des Bezirksbeamten leistet dies nicht.

Seit Jahren stellen wir in unseren Veedeln fest, dass die Kriminalität ansteigt. Gleichzeitig geht die Aufklärungsquote bspw. von Wohnungseinbrüchen zurück. Das subjektive Sicherheitsgefühl der Bürger im Stadtbezirk Kalk ist massiv gesunken. Die Forderung nach mehr Polizeipräsenz und mehr Polizisten insgesamt ist richtig und wichtig, allerdings sind wir auch davon überzeugt, dass wir auch einen Strukturwechsel bei der Polizei vor Ort benötigen. Wir stellen fest, dass das Ansehen und der Respekt vor der Polizei massiv zurückgegangen ist. Angriffe, insbesondere von jüngeren Menschen auf Beamte nehmen zu, deren strafrechtliche Verfolgung verläuft zu oft im Sande. Gleichzeitig nehmen wir war, dass der sprichwörtliche Freund und Helfer als Solcher seinen Stellenwert verliert. 

Daran wird die simple Intensivierung anonymer Präsenz (im Streifenwagen durch die Ortschaft fahren) nichts ändern. Verunsicherte Bürger brauchen einen festen Ansprechpartner, der weiß wie es vor Ort aussieht und ein offenes Ohr mitbringt.

Darum brauchen wir einen Strategiewechsel in der Aufstellung unserer Sicherheitsorgane.

Die Junge Union und die CDU Kalk stehen hinter unseren Beamten und Beamtinnen, die jeden Tag ihre Gesundheit aufs Spiel setzen, um der Gesellschaft die Sicherheit zu geben die sie benötigt.

Sicherheit ist ein Grundbedürfnis ohne das ein friedliches Zusammenleben nicht möglich ist.

Unser Ziel ist und bleibt der bürgernahe, direkt vor Ort präsente Veedelspolizist unterstützt von einer starken Truppe der Polizei, die im Einsatzfall einen ortskundigen Kollegen antreffen.

 

Der Stadtbezirksvorsitzender der CDU Kalk, Gero Fürstenberg, bedankt sich insbesondere bei der Jungen Union Kalk und dessen Vorsitzende Susanne Schenker, die die Ideengeberin für dieses Positionspapier war.

 

Gero Fürstenberg

gepostet von Gero Fürstenberg