Die Politik der CDU Deutschlands beruht auf dem christlichen Verständnis vom Menschen und seiner Verantwortung vor Gott. Das christliche Verständnis vom Menschen gibt uns die ethische Grundlage für verantwortliche Politik. Dennoch wissen wir, dass sich aus dem christlichen Glauben kein bestimmtes politisches Programm ableiten lässt. Die CDU ist für jeden offen, der die Würde, Freiheit und Gleichheit aller Menschen anerkennt und die hieraus folgenden Grundüberzeugungen unserer Politik bejaht. Die Würde des Menschen – auch des ungeborenen und des sterbenden – ist unantastbar.

Die CDU hat konservative, liberale und christlich-soziale Wurzeln.

Die CDU will die christlich geprägten Wertgrundlagen unserer freiheitlichen Demokratie bewahren und stärken. Unsere Grundwerte sind Freiheit, Solidarität und Gerechtigkeit.

Der Mensch ist frei geschaffen. Die Freiheit des anderen bedingt und begrenzt die eigene Freiheit. Sie ist immer Freiheit in Verantwortung. Es ist Aufgabe der Politik, den Menschen den notwendigen Freiheitsraum zu sichern und sie für das Gemeinwesen in die Pflicht zu nehmen.

Solidarität ist ein Gebot der Nächstenliebe und entspricht der sozialen Natur des Menschen. Jeder hat das Recht auf und die Pflicht zur Solidarität und trägt mit seiner Arbeit und Leistung dazu bei, dass die Gemeinschaft für den Einzelnen eintreten kann. Solidarität erfordert Subsidiarität. Subsidiarität erfordert eigenverantwortliches Handeln. Dort aber, wo die Kräfte des Einzelnen überfordert sind, müssen die Gemeinschaft und der Staat helfen.

Grundlage der Gerechtigkeit ist die Gleichheit aller Menschen in ihrer von Gott gegebenen Würde und Freiheit. Gerechtigkeit verlangt, Gleiches gleich und Ungleiches ungleich zu behandeln. Im Rechtsstaat heißt Gerechtigkeit gleiches Recht für alle. Es schützt vor Willkür und Machtmissbrauch. Wir wissen allerdings auch, dass absolute Gerechtigkeit nicht erreichbar ist. Wir wollen gleiche Chancen eröffnen, nicht gleiche Ergebnisse versprechen.

Kulturelle Werte und historische Erfahrungen sind die Grundlage für den Zusammenhalt in unserer Gesellschaft und bilden unsere Leitkultur in Deutschland. Wir wollen sie mit Leben erfüllen.

Unsere Aufgabe in der CDU Köln ist es, in der politischen Auseinandersetzung darüber zu diskutieren, wie diese Werte in konkreten Einzelfragen entfaltet, begrenzt und gewichtet werden sollen und für uns zu bestimmen, was aus ihnen für politische Entscheidungen von Ebene der Gemeinde bis zur Europäischen Union folgt.


Thematischer Ansprechpartner im Vorstand der CDU Köln:

  • Thomas Traub