Nachdem Harald Kraus zum Vorsitzenden des Aufsichtsrats der Stadtwerke Köln GmbH gewählt worden ist, erklärt Niklas Kienitz (Foto), Geschäftsführer der CDU-Fraktion:

„Das Vorgehen der Arbeitnehmer-Vertreter sowie der Vertreter von SPD und Linken im Aufsichtsrat der Stadtwerke Köln GmbH ist skandalös.

/// weiterlesen...

CDU-Fraktion möchte städtisches Angebot schaffen: Attraktivität als Arbeitgeber wird gesteigert, die Mitarbeiter-Gesundheit gefördert und die Umwelt geschont

Städtische Angestellte und Beamte sollen künftig Jobräder mit der Option zur privaten Nutzung leasen können. Ein gemeinsamer Antrag von CDU; GRÜNEN, FDP und der Ratsgruppe GUT beauftragt die Verwaltung, die rechtlichen Voraussetzungen dafür zu schaffen.

/// weiterlesen...

CDU-Fraktion kritisiert Alleingang der Kämmerin

Laut einem Pressebericht hat Kämmerin Gabriele Klug die Stadtentwässerungsbetriebe (StEB) gebeten, einen Anstieg der Abwasser-Gebühren um fünf Prozent vorzubereiten. Das würde zusätzliche Einnahmen für den städtischen Haushalt bedeuten.

/// weiterlesen...

Stadtentwicklungsausschuss beschäftigt sich heute mit den städtebaulichen Konzepten für Parkstadt Süd und Deutzer Hafen

„Die Zahlen sprechen für sich: 115 Hektar umfasst das Plangebiet Parkstadt Süd. Am Deutzer Hafen werden noch einmal 37 Hektar überplant. Beide Projekte bieten das Potenzial für rund 6500 Wohnungen und etwa 10.500 Arbeitsplätze.

/// weiterlesen...

CDU-Fraktion hält gleichzeitig an der Suche nach einem stationären Angebot fest

Nachdem der Sozialdienst Katholischer Männer (SKM) vorgeschlagen hat, ein Drogenkonsummobil für den Neumarkt anzuschaffen, erklärt Ursula Gärtner, sozialpolitische Sprecherin der CDU-Fraktion:

/// weiterlesen...

Schwimmbad- und Hallennutzungsgebühr werden abgeschafft

„Es ist ein tolles Zeichen für den Kölner Sport und vor allem für die Jugendarbeit in den Vereinen. Nachdem wir mit dem Haushalt 2018 die Abschaffung der Schwimmbad- und Hallennutzungsgebühr beschlossen haben, wird die Entlastung von 450.000 Euro für die Kölner Vereine nun ganz konkret“, sagt Henk van Benthem, sportpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion.

/// weiterlesen...

Nach Kritik der Gewerkschaft Verdi an dem Ratsbeschluss, wonach Oberbürgermeisterin Henriette Reker den Aufsichtsratsvorsitz der Stadtwerke Köln GmbH übernehmen soll, erklärt Dr. Ralph Elster (Foto), stellvertretender Vorsitzender der CDU-Fraktion und Mitglied im SWK-Aufsichtsrat:

„Die CDU-Fraktion steht voll und ganz hinter dem Stadtwerke-Konzern und seinen Mitarbeitern.

/// weiterlesen...

 

Lesen Sie hier die neue Ausgabe der "Stadt & Rat Juni 2018", in der wir einige der wichtigsten Themen für Sie zusammengefasst haben.

In der aktuellen Ausgabe lesen Sie:

 

  • Richtige Schwerpunkte gesetzt: CDU-Fraktion freut sich auf die Zusammenarbeit mit dem neuen Baudezernenten
  • Straßenbeleuchtung auf LED umstellen: Energie sparen und Angsträume besser ausleuchten
  • OB Reker soll Aufsichtsrat der Stadtwerke Köln GmbH leiten
  • KVB wird 62 moderne Bahnen anschaffen
  • Neue Bühnenwerkstätten auf den Weg gebracht
  • Freitreppe an St. Maria im Kapitol
  • Ort für Filmkunst in der Maybachstraße

Ausgabe Juni 2018 online lesen

 

 

Zur Denkmalschutz-Debatte sagt Niklas Kienitz: Wir müssen alles dafür tun, diesen Platz aufzuwerten anstatt Fehler zu konservieren

Nach den Berichten darüber, dass das LVR-Amt für Denkmalschutz prüft, den Ebertplatz unter Schutz zu stellen, erklärt Niklas Kienitz, Vorsitzender des Stadtentwicklungsausschusses:

/// weiterlesen...

Zwischenbilanz: CDU-Fraktion lobt Oberbürgermeisterin Reker – Sie hat wesentliche Reformen auf den Weg gebracht und steuert Köln in die richtige Richtung

„Es war wahrlich kein leichter Start für Henriette Reker als Oberbürgermeisterin. Von ihrem Vorgänger hat sie zahlreiche Baustellen übernommen – und das im wahrsten Sinne des Wortes.

/// weiterlesen...

Aktuelles

Aktuelles aus dem Rathaus

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutz Ok