Nachdem das Autonome Zentrum die Übernahme des Bürgerhauses Stollwerck gefordert hat, erklärt CDU-Fraktionsgeschäftsführer Niklas Kienitz:

„Das Autonome Zentrum Köln fordert also das Bürgerhaus Stollwerck. Das allein ist schon dreist. Noch unverschämter aber ist es, die Bürgerhaus-Leitung als überfordert darzustellen.

/// weiterlesen...

„Schön, dass es jetzt am alten Güterbahnhof in Mülheim losgeht. Das ist ein gutes Signal für den Stadtteil und für Köln insgesamt. Mit dem Gewerbequartier ,I/D Cologne' erfährt das Areal eine deutliche Aufwertung. Ich freue mich, dass dort ganz unterschiedliche Gebäudearchitekturen realisiert werden.

/// weiterlesen...

Viel Potenzial für wissensbasierte Industrie

Die Stadt Köln ist an drei Technologiezentren beteiligt: Gründer- und Innovationszentrum GmbH (GIZ), Rechtsrheinisches Technologie- und Gründerzentrum GmbH (RTZ) und BioCampus Cologne (BCC).

/// weiterlesen...

CDU-Fraktion zieht positive Bilanz

„Gute Nachrichten zum neuen Schuljahr: Mit dem Start eines neuen Gymnasiums und einer neuen Gesamtschule sind im Kölner Westen nun dringend benötigte Schulplätze entstanden.

/// weiterlesen...

 „Wer den Anspruch hat, diese Stadt nachhaltig zu gestalten, kann beim Blick auf den Haushaltsentwurf für 2019 nur zufrieden sein. Der Etat schafft Planungssicherheit, ist ausgewogen und wir befinden uns damit auf dem richtigen Weg zur schwarzen Null“, sagt Bernd Petelkau, Vorsitzender der CDU-Fraktion (Foto).

/// weiterlesen...

CDU-Fraktion stellt der Schuldezernentin dennoch ein gemischtes Zeugnis aus

Nachdem Kölns Beigeordnete für Bildung, Jugend und Sport, Dr Agnes Klein, aus privaten Gründen Antrag auf Versetzung in den Ruhestand gestellt hat, erklärt Bernd Petelkau (Foto), Vorsitzender der CDU-Fraktion:

„Wir möchten Frau Dr. Klein für die geleistete Arbeit herzlich danken. Ihr Einsatz für Bildung und Sport in unserer Stadt verdient Respekt und Anerkennung.

/// weiterlesen...

Nachdem Harald Kraus zum Vorsitzenden des Aufsichtsrats der Stadtwerke Köln GmbH gewählt worden ist, erklärt Niklas Kienitz (Foto), Geschäftsführer der CDU-Fraktion:

„Das Vorgehen der Arbeitnehmer-Vertreter sowie der Vertreter von SPD und Linken im Aufsichtsrat der Stadtwerke Köln GmbH ist skandalös.

/// weiterlesen...

CDU-Fraktion möchte städtisches Angebot schaffen: Attraktivität als Arbeitgeber wird gesteigert, die Mitarbeiter-Gesundheit gefördert und die Umwelt geschont

Städtische Angestellte und Beamte sollen künftig Jobräder mit der Option zur privaten Nutzung leasen können. Ein gemeinsamer Antrag von CDU; GRÜNEN, FDP und der Ratsgruppe GUT beauftragt die Verwaltung, die rechtlichen Voraussetzungen dafür zu schaffen.

/// weiterlesen...

CDU-Fraktion kritisiert Alleingang der Kämmerin

Laut einem Pressebericht hat Kämmerin Gabriele Klug die Stadtentwässerungsbetriebe (StEB) gebeten, einen Anstieg der Abwasser-Gebühren um fünf Prozent vorzubereiten. Das würde zusätzliche Einnahmen für den städtischen Haushalt bedeuten.

/// weiterlesen...

Stadtentwicklungsausschuss beschäftigt sich heute mit den städtebaulichen Konzepten für Parkstadt Süd und Deutzer Hafen

„Die Zahlen sprechen für sich: 115 Hektar umfasst das Plangebiet Parkstadt Süd. Am Deutzer Hafen werden noch einmal 37 Hektar überplant. Beide Projekte bieten das Potenzial für rund 6500 Wohnungen und etwa 10.500 Arbeitsplätze.

/// weiterlesen...

Aktuelles

Aktuelles aus dem Rathaus

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutz Ok