Ferien ohne Krieg

„Es sind vor allem die Kinder, die unter kriegerischen Auseinandersetzungen am meisten leiden. Daher ist es nicht hoch genug einzuschätzen, dass sich der Verein Blau-Gelbes Kreuz so engagiert für verletzte und verwaiste Kinder aus der Ostukraine einsetzt“, sagt Bernd Petelkau.

Der Vorsitzende der CDU-Fraktion hat gestern 46 Kinder und Jugendliche mit ihren Betreuern im Spanischen Bau des Rathauses empfangen (Foto), die im Rahmen des Projekts „Ferien ohne Krieg“ 14 unbeschwerte Tage in Köln verbringen.

Aktuelles

Aktuelles aus dem Rathaus

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutz Ok