CDU-Fraktion: Dienstreise der Kulturchefin ist unglaublich und verantwortungslos

Die Kölner Kulturverwaltung steht vor einem Scherbenhaufen. Der geplante Termin für die Eröffnung der Kölner Oper kann nicht eingehalten werden. Die Aufklärung des Desasters – das der Stadt Köln einen großen Image-Schaden beschert – ist längst nicht abgeschlossen.

Die Besucherorganisationen stehen vor schwierigen und zahlreichen Rückabwicklungen – und dies ohne neue Spielpläne und ohne neuen Interimsstandort. Die Mitarbeiter der Kulturverwaltung werden nicht darüber in Kenntnis gesetzt, wie ihre Zukunft aussieht. Eine Sondersitzung des Betriebsausschusses Bühnen der Stadt Köln – am 11. August 2015 – soll nun Klarheit schaffen.

In dieser entscheidenden Phase tritt die Kölner Kulturdezernentin Laugwitz-Aulbach eine Dienstreise an. Dem Vernehmen nach besucht sie die Festspiele in Bayreuth. Die Kulturchefin verweilt in einer Zeit nicht in der Stadt Köln, in dem zahlreiche Mitarbeiter an ihren Arbeitsplätzen nicht wissen, wie es für sie persönlich – ohne einen konkreten Maßnahmenplan - weitergeht.

Erschüttert über diese Erkenntnis, wird die CDU-Fraktion eine Anfrage in der anberaumten Sondersitzung stellen. Hierbei soll geklärt werden, wann der OB die Dienstreise genehmigt hat, welchen konkreten Zweck sie verfolgt und welchen Vorteil die Stadt Köln hierdurch hat. Außerdem will die Fraktion wissen, ob die Präsenz der Verantwortlichen offenbar als nicht notwendig erachtet wird.

2014 Elster avaDr. Ralph ElsterDer kulturpolitische Sprecher der CDU-Fraktion, Dr. Ralph Elster, ist mehr als verärgert und enttäuscht über dieses verantwortungslose Verhalten der Dezernentin. „Die Mitarbeiter der Kulturverwaltung stehen vor großen Herausforderungen, bei denen sie nun dringend Klarheit und Unterstützung brauchen. Anstatt ihrer Führungsverantwortung gerecht zu werden, verlässt die Dezernentin unsere Stadt. Die Mitarbeiter und die kulturinteressierte Gesellschaft werden im Regen stehen gelassen. Das ist unglaublich und unfassbar!“, so der Kulturpolitiker Dr. Elster.

Beispielfoto: pixabay.com

Aktuelles

Aktuelles aus dem Rathaus

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutz Ok