Hochschule / Hochschulentwicklung

Der AK Hochschule und Hochschulentwicklung stellt sich vor

1. Zur Situation der Kölner Hochschulen

Köln besitzt als Wirtschafts- und Kulturmetropole sowie als Wissenschaftsstandort internationale Bedeutung. In Köln sind 24 Hochschulen – mit weiteren 2 Hochschulen aus dem Umland sind es 26 Hochschulen – mit mehr als 100.000 Studierenden und 6 Forschungseinrichtungen und 1 Informationszentrum – 4 Max-Plank-Forschungseinrichtungen, dem ‚Leibnitz-Institut für Sozialwissenschaften (GESIS)’, dem ‚Informationszentrum Lebenswissenschaften (ZB MED)’, und dem ‚Deutschen Zentrum für Luft und Raumfahrt (DLR)’ – angesiedelt.

Es stellt sich dabei die Frage, wo sich der Hochschulbereich in der Kölner Gesellschaft, in Politik und Verwaltung abbildet? Bisher findet Hochschule jedoch im kommunalpolitischen Politikbetrieb sichtbar zu wenig statt.

2. Ziele des Arbeitskreises Hochschule

Daraus haben wir die Forderung abgeleitet, Hochschularbeit und Hochschulpolitik verstärkt in den öffentlichen Fokus zu rücken.

Im Wesentlichen konzentriert sich der AK auf 4 Themenfelder:

auf die Bearbeitung konzeptioneller Fragen zur Hochschule und Hochschulpolitik
(Siehe hierzu die Power-Point-Präsentation ‚Campus Köln’- CDU-Köln, AK-H, Campus, April .2020-1)

auf Stellungnahmen zu aktuellen Problemen im Hochschulbereich
(z.B. bezahlbarer Wohnraum für Studierende)

auf Kontakte zur Hochschulpolitik der Landesregierung in NRW
(unser Ansprechpartner ist Florian Braun, MdL, Mitglied im Wissenschaftsausschuss)

Öffentlichkeitsarbeit – durch Gespräche – mit Verbänden (Kammern) und Institutionen sowie mit Infos an die Presse

3. Themenfelder

Aus der Vielzahl der behandelten Themen folgende Auswahl:

Stellungnahme zum Hochschulzukunftsgesetz
Initiativen für mehr bezahlbaren Wohnraum für Studierende
Erarbeitung eines Hochschulkonzeptes – Titel: Campusstrukturen
Erstellung eines Konzeptes zur Durchführung einer wissenschaftliche Tagung mit Vertretern der Kölner Hochschulen und Hochschulen der 23 Kölner Partnerstädte
Köln als Wissensregion Aachen – Köln – Bonn
Hochschulen auf dem Prüfstand ( Idee, Organisationsstruktur und Herausforderungen der Akteure)
Tagung bei der Rheinenergie – 100-te Sitzung des AK – Rückblick und Perspektiven und Ehrung langjähriger AK-Mitglieder und Infos über die Künftige Energieversorgung der Rheinenergie
Durchführung einer Befragung der Studierenden an der Uni Köln
Vernetzung von IT-Kompetenzen und digitale Plattformen zur Präsentation von Forschungsergebnissen, ‚Hochschulclouds’ (Infos aus dem Landtag)
Promotionsrecht für FHs
Mobilfunkpakt mit den führenden Mobilfunkanbietern in NRW – Info von Florian Braun, MdL
Präsenspflicht der Studierenden bei Lehrveranstaltungen?
Verbesserung der Studienbedingungen
Stellung der Hochschul-Mitarbeiter im ‚Mittelbau’
Chancen für Hochschulabbrecher – Initiative der Kreishandwerkerschaft
Gespräche mit Hochschulleitungen (Uni, FH und RFH), Mit Verbänden, Vertretern der Landes- und Bundespolitik

4. Termine, Tagungsort und Teilnehmerkreis

Der AK Hochschule und Hochschulentwicklung tagt etwa alle 6 bis 8 Wochen, d.h. im Durchschnitt 6 Mal im Jahr.
Der Teilnehmerkreis sind CDU-Mitglieder und interessierte Gäste
Die Sitzungen finden i.d.Regel montags, 18 Uhr, Spanischer Bau des Rathauses statt

5. Nächster Tagungstermin

Der 2. Termin in diesem Jahr war für 25. März 2020 vorgesehen und musste wegen der Corona-Krise abgesagt werden. Über den Termin der nach zu holenden Sitzung werden wir Sie an dieser Stelle informieren. Für weitere Rückfragen stehe ich gerne bereit.

Walter Gutzeit

e-mail: walter-gutzeit@t-online.de und Tel. +49 170 3154592

Wir verwenden Cookies, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu bieten. Die Daten werden zur Optimierung unserer Webseite und zu Online-Marketingzwecken sowie statistischer Auswertung erhoben. Klicken Sie auf „OK”, um der Nutzung von Cookies zuzustimmen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.