Der Ausbau ist wirtschaftlich nicht sinnvoll


Der Ausbau ist wirtschaftlich nicht sinnvoll

Planungsrechtliches Verfahren zum Godorfer Hafen ist beendet

Der Rat der Stadt Köln hat heute das planungsrechtliche Verfahren zum Godorfer Hafen beendet. Außerdem soll geprüft werden, wie die für den Ausbau vorgesehene Sürther Aue, rund 344.000 Quadratmeter, als Naturschutzgebiet nachhaltig gesichert werden kann. Dazu sagt Bernd Petelkau (Foto), Vorsitzender der CDU-Fraktion im Rat der Stadt Köln:

„Das ist eine gute Entscheidung für den Kölner Süden und für die Finanzen der Stadt Köln. Der Ausbau ist  aktuell wirtschaftlich nicht sinnvoll. Die Steuergelder können wir an anderer Stelle deutlich besser investieren. Denn die Entscheidung für den Ausbau basiert auf Zahlen und prognostizierten Zuwachsraten, die sich in keiner Weise realisiert haben.

Der Ausbau-Stopp bedeutet keine Beeinträchtigung für die Wirtschaft in Köln und in der Region, da in den nächsten Jahrzehnten ausreichend Kapazitäten für den Container-Umschlag vorhanden sind.“

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Wir verwenden Cookies, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu bieten. Die Daten werden zur Optimierung unserer Webseite und zu Online-Marketingzwecken sowie statistischer Auswertung erhoben. Klicken Sie auf „OK”, um der Nutzung von Cookies zuzustimmen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.