„Wir wollen die Gleichstellung in Köln voranbringen“


„Wir wollen die Gleichstellung in Köln voranbringen“

Heute findet die erste Sitzung des Gleichstellungsausschusses statt

Endlich ist es soweit. Der neu eingerichtete Ausschuss für die Gleichstellung von Frauen und Männer tagt heute zum ersten Mal. Dazu erklärt Teresa De Bellis-Olinger, Vorsitzende des Ausschusses:

Teresa De Bellis-Olinger

„Ich freue mich sehr auf die Arbeit in diesem Ausschuss. Denn bereits mit der Gründung haben wir als Rat der Stadt Köln ein klares und deutliches Signal ausgesendet: Wir wollen Gleichstellung in unser Stadt – in der Arbeitswelt, im täglichen Miteinander, einfach in allen Lebensbereichen.

Für die künftige Arbeit stellen wir uns als CDU-Fraktion vier Säulen vor. Erstens möchten wir nach Innen wirken und die Gleichstellung innerhalb der Verwaltung voranbringen. Dann nehmen wir die Gleichstellung von Frauen und Männern in beide Richtungen ernst. Wir müssen also auch Angebote für Jungs und Männer schaffen. Drittens ist das Wirken nach Außen wichtig, dabei geht es um Gleichstellung im Handwerk, in der Forschung und in der Wirtschaft. Säule vier trägt die Überschrift „Gender planning“. Wir möchten, dass Köln zu einer Stadt wird, in der sich alle Geschlechter gleichermaßen wohlfühlen. Dabei geht es darum, einerseits Angsträume zu beseitigen und andererseits öffentliche Räume zu schaffen, die sich an den unterschiedlichen Bedürfnissen von Mädchen und Frauen, Jungen und Männern orientieren.

Um diese Ziele zu erreichen, nehmen wir heute die konkrete Arbeit auf. Aus dem Signal wird reale Politik. Wir werden Beschlüsse fassen und deren konsequente Umsetzung einfordern. Damit werden wir der Gleichstellung den Stellenwert verleihen, den sie verdient.

Denn die Gleichstellung von Frauen und Männern darf keine Randerscheinung bleiben. Mit unserer Arbeit möchten wir erreichen, dass Gleichstellung zu einer Selbstverständlichkeit wird. Wir möchten das Bewusstsein dafür schaffen, dass Gleichstellung ein demokratischer Wert ist, dass Gleichstellung für unsere Gesellschaft von enormer Bedeutung ist. Wir wollen die Gleichstellung in Köln, in unserer schönen Stadt, voranbringen.“

Vorheriger Artikel