Kritik an Opernleitung und Kulturdezernentin: Beschlussvorlage ist nicht entscheidungsreif

Scharfer Kritik sahen sich in der heutigen Ratssitzung die Leitung der Oper und die Kulturdezernentin ausgesetzt. SPD und Grüne schlossen sich den von CDU und FDP seit Tagen geäußerten Vorwürfen an, dass die dem Rat vorgelegte Beschlussvorlage über ein Interimsquartier für die Oper tendenziös und eine Beschlussfassung angesichts wesentlicher offener Fragen nicht möglich sei.

Opernleitung und Kulturdezernentin wurden aufgefordert, verloren gegangenes Vertrauen wiederherzustellen und der Politik bis zum 16. September eine transparente Beschlussvorlage vorzulegen, die eine wirkliche Vergleichbarkeit zwischen den beiden Alternativen MMC und Staatenhaus garantiert.

gez. Niklas Kienitz                                   gez. Ulrich Breite

Geschäftsführer CDU-Fraktion               Geschäftsführer FDP-Fraktion

Foto: Musto

Aktuelles

Aktuelles aus dem Rathaus

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutz Ok